Tennis Davis Cup
Feliciano Lopez gleicht für Spanien aus

Im Davis-Cup-Finale hat Spanien nach der Niederlage von David Ferrer durch Ersatzmann Feliciano Lopez überraschend ausgeglichen. Er besiegte Juan Martin del Potro in vier Sätzen.

Shootingstar Juan Martin del Potro hat für Argentinien auf dem Weg zum ersten Davis-Cup-Triumph eine Vorentscheidung verpasst. Der Weltranglistenneunte unterlag im Finale in Mar del Plata im zweiten Einzel dem spanischen Ersatzmann Feliciano Lopez 6:4, 6:7 (2:7), 6:7 (4:7), 3:6. Zuvor hatte der ehemalige Wimbledon-Finalist David Nalbandian die in Heimspielen seit zehn Jahren unbesiegten Gastgeber gegen den Weltranglistenzwölften David Ferrer mit einem 6:3, 6:2, 6:3 in Führung gebracht.

"Das war ein großartiges Spiel von mir", sagte Nalbandian nach seinem glatten Drei-Satz-Erfolg auf dem Hartplatz. Del Potro verpasste im Anschluss den zweiten Punkt der Südamerikaner, die 1981 und 2006 im Finale standen.

Beim zweimaligen Cup-Gewinner Spanien ersetzte Lopez den verletzten Weltranglistenersten Rafael Nadal. Die Spanier hatten sich im Viertelfinale gegen Deutschland und im Halbfinale gegen Titelverteidiger USA durchgesetzt.

Im Doppel am Samstag stehen sich Jose Acasuso/Agustin Calleri und Lopez/Fernando Verdasco gegenüber.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%