Tennis Davis Cup
Für Becker macht Haas den Unterschied

Ein Viertelfinal-Sieg der deutschen Davis-Cup-Mannschaft hängt für Boris Becker eng mit einem Einsatz von Tommy Haas zusammen. "Es kommt auf die Einzelspieler an", sagte Becker.

Boris Becker sieht einen Viertelfinal-Sieg des deutschen Davis-Cup-Teams in Bremen (11. bis 13. April) gegen Spanien eng mit Tommy Haas verbunden. "Es kommt auf die Einzelspieler an. Wenn Deutschland ohne Tommy Haas spielt, wäre das eine große Schwächung", sagte das 40 Jahre alte Tennis-Idol dem Sport-Informations-Dienst (sid).

Für den dreimaligen Wimbledon-Gewinner ist die deutsche Mannschaft leichter Außenseiter: "Wenn beide Teams am Pokertisch sitzen würden, hätte Spanien gegenüber Deutschland ein 60:40 besseres Blatt. Wir müssen etwas riskieren, denn die stärkere Hand hat Spanien."

Haas wieder auf Kurs

Haas war zum Auftakt des ATP-Turniers in Dubai am Spanier David Ferrer gescheitert. Nach seiner erneuten Schulter-OP hat der in den USA lebende Tennisprofi in diesem Jahr bei insgesamt vier Turnieren erst zwei Matches gewonnen.

Dennoch könne der frühere Weltranglistenzweite noch einmal den Anschluss an die Weltspitze schaffen, meinte Becker: "Die Hoffnung habe ich. So weit ich informiert bin, geht es der Schulter wieder ganz gut. Ich glaube, dass er noch einmal die Chance hat."

Der neuen deutschen Nummer eins, Philipp Kohlschreiber, traut Becker den Sprung unter die Top-Ten zu: "Er hat die Qualität dafür. Er zeigt oft Spiele, die uns Hoffnung machen. Aber er hat noch nicht die Konstanz, diese Leistung von Woche zu Woche zu bringen. Das fehlt ihm vielleicht noch."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%