Tennis Davis Cup
Safin verzichtet auf Davis-Cup-Finale

Davis-Cup-Sieger Russland wird das diesjährige Finale gegen die USA ohne Marat Safin bestreiten. Safin hat sich entschlossen, die Saison bereits vor dem am 30. November in Portland beginnenden Endspiel zu beenden.

Marat Safin verzichtet auf einen Einsatz im Davis-Cup-Finale gegen die USA. Nach dem Halbfinale gegen Deutschland wird Titelverteidiger Russland daher auch das diesjährige Finale vom 30. November bis 2. Dezember gegen die USA ohne den ehemaligen Weltranglistenersten bestreiten. Der 27-Jährige hat sich nach der Erstrundenniederlage beim ATP-Turnier in Madrid entschlossen, die Saison zu beenden.

Voraussichtlich wird Russland wie schon im Halbfinale gegen Deutschland mit Nikolaj Dawydenko, Igor Andrejew, Dimitri Tursunow und Michail Juschni in Portland gegen die USA antreten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%