Tennis Davis Cup
USA haben dank Sieg im Doppel weiter Finalchancen

Durch einen Sieg von Bryan/Fish im Doppel haben sich die USA im Davis Cup wieder Chancen auf das Finale erspielt. Der Titelverteidiger verkürzte den Rückstand gegen Spanien auf 1:2.

Davis-Cup-Titelverteidiger USA hat am Samstag die Chance auf einen erneuten Einzug ins Finale gewahrt. Der Rekordsieger verkürzte nach den beiden Einzel-Niederlagen am Samstag in Madrid gegen Spanien durch einen 4:6, 6:4, 6:3, 4:6, 6:4-Sieg des Doppels Mike Bryan/Mardy Fish gegen Feliciano Lopez/Fernando Verdasco auf 1:2.

Auch im zweiten Halbfinale zwischen Argentinien und Russland wurde die Entscheidung vertagt. Nachdem die Südamerikaner am Freitag schon 2:0 vorgelegt hatten, brachte das Duo Igor Kunitsin und Dimitri Tursunow Russland durch ein 6:2, 6:1, 6:7 (9:11), 3:6, 8:6 über David Nalbandian und Guillermo Canas wieder zurück ins Spiel.

In Madrid hatte am Freitag der Weltranglisten-Erste Rafael Nadal die Gastgeber in Führung gebracht. Der Wimbledonsieger bezwang nach anfänglichen Problemen Sam Querrey 6:7 (5:7), 6:4, 6:3, 6:4. Im Anschluss setzte sich David Ferrer in einem Fünfsatz-Krimi gegen Andy Roddick mit 7:6 (7:5), 2:6, 1:6, 6:4, 8:6 durch.

Die Entscheidungen in den Halbfinals fallen damit am Sonntag in den abschließenden beiden Einzeln.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%