Tennis Daviscup
Bodyguards für Hewitt und Co.

Mit eigenen Bodyguards reisen Australiens Tennis-Star Lleyton Hewitt und seine Teamkollegen im September zum Daviscup-Halbfinale gegen Argentinien nach Buenos Aires. "Die Sicherheit ist meine größte Sorge", sagte Hewitt.

Beim Daviscup-Halbfinale gegen Argentinien in Buenos Aires stehen Australiens Tennis-Star Lleyton Hewitt und seinen Teamkollegen eigene Bodyguards zur Verfügung. "Die Sicherheit ist meine größte Sorge. Die Situation in Buenos Aires hat sich zunehmend verschlechtert für die Gästeteams und es braucht nur eine Kleinigkeit, um das Fass zum Überlaufen zu bringen", sagte Hewitt, der seit einiger Zeit eine Art Privatfehde mit den argentinischen Profis austrägt, im Hinblick auf die Veranstaltung im September.

Der frühere Weltranglistenerste, der auf dem Platz stets sehr aggressiv auftritt, war bei den Australian Open 2005 erstmals mit einem "Gaucho" aneinandergeraten. Juan Ignacio Chela spuckte damals beim Seitenwechsel Richtung Hewitt. Beim Daviscup-Duell später im Jahr warfen sich Hewitt und Guillermo Coria unsportliches Verhalten vor und schimpften aufeinander ein.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%