Tennis Daviscup
Mayer ersetzt Becker im Daviscup-Team

Das Daviscup-Viertelfinale gegen Gastgeber Belgien wird die deutsche Mannschaft ohne den Hartplatzspezialisten Benjamin Becker bestreiten. Für ihn nomierte Teamchef Patrik Kühnen Florian Mayer.

Während Tommy Haas seinen Status als Nummer eins behält, ersetzt Florian Mayer den Hartplatzspezialisten Benjamin Becker, wenn Deutschland zum Daviscup-Viertelfinale am Osterwochenende in Ostende gegen Gastgeber Belgien antritt. Weiter zum Team gehören das Doppel Alexander Waske/Michael Kohlmann sowie Philipp Kohlschreiber. Über den zweiten Einzelspieler neben Haas entscheidet Teamchef Patrik Kühnen nach den Trainingseindrücken vor Ort. In der ersten Runde gegen Kroatien in Krefeld musste Kohlschreiber zuschauen.

Die Partie findet auf einem Sandplatz statt, damit erklärt sich der Verzicht auf Benjamin Becker, dessen Stärken eher auf einem Hartplatz zur Geltung kommen. Die Mannschaft trifft sich bereits am Donnerstag und reist am Sonntag (1. April) gemeinsam nach Ostende.

In der Daviscup-Bilanz zwischen Deutschland und Belgien steht es 7:0 für den Deutschen Tennis Bund (DTB). Zuletzt trafen beide Teams 1992 aufeinander. Damals gewann Deutschland mit Boris Becker und Michael Stich die Relegation in der Essener Grugahalle mit 5:0.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%