Tennis Daviscup
Meligeni quittiert in Brasilien den Dienst

Der brasilianische Tennis-Verband muss sich nach einem neuen Daviscup-Teamchef umschauen. Der bisherige Kapitän Fernando Meligeni schmiss überraschend die Brocken hin, weil er mangelnde Unterstützung beklagte.

Fernando Meligeni hat am Montag überraschend sein Amt als Kapitän des brasilianischen Daviscup-Teams abgegeben. Der 35-Jährige klagte über fehlende Unterstützung im Verband. "Ich fühle mich blockiert und kann so nicht arbeiten", schrieb der French-Open-Halbfinalist von 1999 in einem offenen Brief an die Medien.

Meligeni hatte den Job im Februar 2005 übernommen, nachdem die komplette Führung des brasilianischen Verbandes CBT nach einem Daviscup-Boykott der besten Spieler des Landes ausgetauscht worden war. Die ehemalige Nummer 25 der Weltrangliste führte die Südamerikaner aus der dritten Liga des Nationen-Wettbewerbs bis in die diesjährige Play-off-Runde zur Weltgruppe, in der Brasilien im September Schweden unterlag.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%