Tennis Fed-Cup
Belgien mit Henin-Hardenne an der Spitze

Das belgische Fedcup-Team geht mit Justine Henin-Hardenne an der Spitze in das Finale gegen Italien. Die Gäste haben als Nummer eins Francesca Schiavone aufgeboten.

Mit Wimbledon-Finalistin Justine Henin-Hardenne an der Spitze geht Belgiens Fedcup-Team in das Finale am 16./17. September vor heimsicher Kulisse in Charleroi gegen Italien. Die Weltranglistenzweite tritt gemeinsam mit Kirsten Flipkens, Caroline Maes und Leslie Butkiewicz an.

Im Halbfinale gegen die USA hatte Henin-Hardenne wegen mangelnder Fitness gefehlt, gegen die USA muss Belgien nun auf Kim Clijsters verzichten. Die ehemalige Weltranglistenerste pausiert wegen einer Handgelenkverletzung.

Nummer eins im italienischen Team ist Francesca Schiavone. Ihr zu Seite stehen Flavia Pennetta, Mara Santangelo und Roberty Vinci. Italien erreichte erstmals ein Fedcup-Finale, das im vergangenen Jahr Russland gewonnen hatte. Für die Belgierinnen ist es das zweite Endspiel nach dem Fedcup-Triumph 2001 gegen Russland.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%