Tennis Fed-Cup
Fed-Cup-Halbfinale ohne Serena Williams

Das Fed-Cup-Halbfinale zwischen USA und Russland geht am Wochenende ohne Serena Williams über die Bühne. Sie sagte ebenso verletzt ab wie die Russin Maria Scharapowa.

Serena Williams hat ihre Teilnahme am Fed-Cup-Halbfinale gegen Russland (14./15. Juli) abgesagt. Die US-Amerikanerin begründete ihren Verzicht mit einer in Wimbledon erlittenen Handverletzung. Meilen Tu, die Nummer 41 der Welt, wird Williams in Stowe vertreten. Das gab das US-Team am Donnerstag (Ortszeit) bekannt.

Williams zog sich die Blessur bei ihrer Wimbledon-Niederlage im Viertelfinale gegen Justine Henin aus Belgien zu. Die US-Amerikanerin klagt zusätzlich noch über Probleme an der linken Wade, die aus dem Match gegen die Slowakin Daniela Hnatuchova resultieren.

Doch auch Russland hat personelle Sorgen. Die Nummer zwei der Weltrangliste, Maria Scharapowa, hatte bereits zuvor ihre Absage bekannt gegeben. Die 20-Jährige laboriert an einer Schulterverletzung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%