Tennis Fed-Cup
Rittner nominiert zwei Debütantinnen gegen China

Teamchefin Barbara Rittner hat Anna-Lena Grönefeld, die beiden Debütantinnen Kathrin Wörle und Kristina Barrois sowie Jasmin Wöhr für das deutsche Fed-Cup-Team nominiert. Am 15./16. Juli spielt das Team gegen China.

Das deutsche Fed-Cup-Team fliegt mit Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn) an der Spitze, den beiden Debütantinnen Kathrin Wörle (Bad Wörishofen) und Kristina Barrois (Bous) sowie Jasmin Wöhr (Stuttgart) zum Play-off gegen China in Peking (15./16. Juli). Gespielt wird im 3 000 Zuschauer fassenden International Tennis Center auf Rebound Ace. Der Sieger spielt 2007 in der Weltgruppe I, der Verlierer muss in der Weltgruppe II antreten.

Teamchefin Barbara Rittner nominierte Wörle und Barrois anstelle von Julia Schruff (Stuttgart) und Martina Müller (Hannover), die sich laut Rittner "nicht zur Verfügung gestellt haben". Zu den Gründen wollte die 33-Jährige nichts sagen: "Ich möchte mich lieber auf die Spielerinnen konzentrieren, die bereit sind, für Deutschland zu spielen."

Vor allem die 24-jährige Kristina Barrois hat zuletzt mit guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. 2005 gewann sie acht ITF-Turniere. In der vergangenen Woche in Wimbledon unterlag sie mit ihrem sehr athletischen Spiel in der ersten Runde der späteren Achtelfinalistin Shenay Perry (USA) nur knapp mit 5:7, 7:5, 6:8.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%