Tennis Fed Cup
USA und Italien greifen nach Fed Cup

Die Teams aus den USA und Italien machen den Fed-Cup-Sieg unter sich aus. Während der Rekordsieger Tschechien niederrang, eliminierten die Südeuropäer Titelverteidiger Russland.

Rekordsieger USA und das Überraschungsteam Italien haben das Finale im Fed Cup erreicht. Die ohne ihre Stars angetretenen US-Amerikanerinnen setzten sich im Halbfinale nach hartem Kampf 3:2 in Tschechien durch, Italien schickte Titelverteidiger Russland mit einem 4:1 nach Hause. Das Finale wird am 7./8. November in Italien ausgetragen. Die USA haben bislang alle neun Duelle gegen die Italienerinnen gewonnen.

In Brünn machten Liezel Huber/Bethanie Mattek mit einem 2:6, 7:6 (7:2), 6:1-Erfolg über Iveta Benesova/Kveta Peschke im alles entscheidenden Doppel den letzten Punkt für die USA. Zuvor hatte zweimal die die 19 Jahre alte Fed-Cup-Debütantin Alexa Glatch mit zwei Einzelsiegen den 17-maligen Champion überhaupt erst im Spiel gehalten.

In Castellaneta Marina zögerte nur Swetlana Kusnezowa mit ihrem Sieg im dritten Einzel über Flavia Pennetta (6:0, 6:3) de Niederlage der ersatzgeschwächten Russinnen hinaus. Anschließend machte Francesca Schiavone mit einem 7:6 (9:7), 4:6, 6:2 über Anastassia Pawljutschenkowa den entscheidenden dritten Punkt. Schiavone hatte am Samstag auch schon Kusnezowa in drei Sätzen besiegt. Pennetta bezwang Anna Tschakwetadse in zwei Sätzen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%