Tennis French Open
Auch Müller muss Segel streichen

Martina Müller ist als dritte von vier deutschen Damen in Runde eins der French Open in Paris ausgeschieden. Gegen Karin Knapp (Italien) unterlag die Hannoveranerin 0:6, 4:6.

Die French Open in Paris drohen bei den Damen schon nach dem zweiten Tag ohne deutsche Beteiligung weiterzugehen. Beim zweiten Grand-Slam-Turnier in der französischen Hauptstadt verabschiedete sich in Martina Müller die dritte von vier im Hauptfeld an den Start gegangenen deutschen Spielerinnen in der ersten Runde.

Die Hannoveranerin hatte gegen die an 32 gesetzte Italienerin Karin Knapp beim 0:6, 4:6 zunächst nicht den Hauch einer Chance. Beim Stande von 0:3 im zweiten Satz fand die deutsche Nummer zwei allerdings immer besser ins Spiel und ging nach zwei Breaks gar mit 4:3 in Führung, ehe Knapp den Durchgang doch für sich entscheiden konnte.

Bereits am Sonntag waren Angelique Kerber und Sandra Klösel sang- und klanglos ausgeschieden. Letzte Deutsche im Wettbewerb ist die junge Berlinerin Sabine Lisicki, deren Match gegen die Russin Jelena Wesnina auf Dienstag verschoben wurde.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%