Tennis French Open
Dawydenko marschiert in die zweite Runde

Durch ein 6:3, 6:3, 6:3 gegen Thomas Johannson hat Nikolaj Dawydenko die zweite Runde der French Open erreicht. In Juan Monaco und Andreas Seppi scheiterten zwei gesetzte Spieler.

Der an Nummer vier gesetzte Nikolaj Dawydenko hat souverän die zweite Runde der French Open erreicht. Der Russe setzte sich gegen den ehemaligen Australian-Open-Champion Thomas Johansson aus Schweden glatt 6:3, 6:3, 6:3 durch. Dawydenko trifft nun auf den Sieger der wegen Regens beim Stande von 6:7, 6:1, 1:2 abgebrochenen Partie zwischen seinem Landsmann Marat Safin und dem Monegassen Jean-Rene Lisnard.

Unterdessen haben sich zwei gesetzte Spieler schon verabschiedet: Der Schwede Robin Söderling schaltete den an Position 13 eingestuften Juan Monaco (Argentinien) mit 6:2, 6:3, 6:1 aus, Mario Ancic aus Kroatien gewann gegen den Südtiroler Andreas Seppi (31) 6:2, 7:6 (7:1), 6:2

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%