Tennis French Open
Federer in Paris früh gescheitert

In Runde zwei war für Roger Federer beim ATP-Masters in Paris überraschend Endstation. Der Weltranglistenerste unterlag Lokalmatador Julien Benneteau glatt.

Der Weltranglistenerste Roger Federer ist beim ATP-Masters-Turnier in Paris überraschend in der zweiten Runde ausgeschieden. Der Schweizer musste sich in der zweiten Runde des 64er-Feldes dem Franzosen Julien Benneteau mit 6:3, 6:7 (4:7), 4:6 geschlagen geben. Benneteau hatte in der ersten Runde den Bayreuther Philipp Petzschner ausgeschaltet, nun trifft er auf seinen Landsmann Gael Monfils.

Für Roger Federer war es die zweite Niederlage binnen vier Tagen. Am vergangenen Sonntag hatte der 28-Jährige das Finale bei seinem Heimspiel in Basel gegen den Serben Novak Djokovic verloren.

Der an Nummer vier gesetzte Andy Murray steht hingegen im Achtelfinale. Der Brite bezwang James Blake aus den USA mit 6:3, 6:7 (5:7), 7:6 (7:4) und trifft in der nächsten Runde auf den Tschechen Radek Stepanek, den den Serben Viktor Troicki mit 6:4, 6:0 ausschaltete.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%