Tennis French Open
Haas schlägt nicht in Paris auf

Nach seiner Absage für den Arag World Team Cup verzichtet Tommy Haas auch auf einen Start bei den French Open. Wegen anhaltender Probleme an der zweimal operierten Schulter wird Haas in Paris nicht aufschlagen können.

Die French Open gehen in diesem Jahr ohne Tommy Haas über die Bühne. Der deutsche Daviscup-Spieler muss wegen anhaltender Probleme an der zweimal operierten Schulter auch auf das Turnier in Paris (27. Mai bis 10. Juni) verzichten. Der Weltranglisten-Zehnte hatte aus dem gleichen Grund bereits am Hamburger Rothenbaum sowie beim Arag World Team Cup in Düsseldorf gefehlt. Anfang Mai waren die Probleme beim Turnier in Rom wieder aufgetreten.

Wie lange Haas pausieren muss, ist noch offen. Ob der Daviscup-Spieler bei den Turnieren in Halle/Westfalen (11. bis 17. Juni) sowie beim übernächsten Grand-Slam-Turnier in Wimbledon (25. Juni bis 18. Juli) dabei sein kann, ist aber fraglich.

Bei den Frauen hat Kristina Barrois ihre Teilnahme in Paris absagen müssen. Die 25-Jährige aus Bous muss wegen einer Rückenverletzung eine mindestens zweiwöchige Trainingspause einlegen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%