Tennis French Open
Li eine Nummer zu groß für Klösel

Für Sandra Klösel sind die French Open in Paris bereits nach der ersten Runde beendet. Die Münchnerin musste sich der an Position 16 gesetzten Chinesin Na Li mit 6:7 (4:7), 0:6 geschlagen geben.

Bei ihrer vierten Teilnahme bei den French Open gab es für Sandra Klösel das dritte Erstrundenaus. Am zweiten Tag des Grand-Slam-Turniers musste sich die 28 Jahre alte Münchnerin der an Nummer 16 gesetzten Chinesin Na Li mit 6:7 (4:7) und 0:6 geschlagen geben. Nur im Jahr 2005 schaffte Klösel in Paris den Sprung in die zweite Runde.

Wegen des schlechten Wetters wurde die Partie Mitte des ersten Satzes beim Stand von 5:5 unterbrochen. Nach der Wiederaufnahme verlor Klösel immer mehr den Faden und musste sich nach 1:17 Stunden geschlagen geben.

Aufgrund der Regenverschiebungen wurden die für Montag angesetzten Spiele von Anna-Lena Grönefeld, Julia Schruff und Angelique Kerber bei den French Open auf Dienstag verschoben. Für insgesamt 22 Matches traf die Turnierleitung diese Entscheidung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%