Tennis French Open
Müller in Paris gegen Schiavone ohne Chance

Für Martina Müller war bei den French Open in Paris in der zweiten Runde Endstation. Die Hannoveranerin war bei der 2:6, 2:6-Pleite gegen die Italienerin Francesca Schiavone chancenlos.

In der zweiten Runde musste Martina Müller bei den diesjährigen French Open in Paris die Segel streichen. Die Hannoveranerin durfte erst nach dem Sieg von Nicolas Kiefer auf Court Nummer zwei gegen Francesca Schiavone (Nr. 9) antreten und kassierte mit 2:6, 2:6 eine deutliche Niederlage.

Müller unterliefen zu viele unnötige Fehler im Spiel gegen die Italienerin. Insgesamt kam die 23-Jährige auf 30 leichte Fehler, während ihr nur acht Winnerschläge gelangen. Das Erreichen der zweiten Hauptrunde in Roland Garros stellte für Müller schon eine persönliche Bestleistung beim zweiten Grand-Slam-Turnier des Jahres dar. 2003 scheiterte sie ebenfalls bei dem Versuch, in die dritte Runde auf der roten Asche in der französischen Hauptstadt einzuziehen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%