Tennis French Open
Nadal nimmt erste Hürde in Paris

Thomaz Bellucci hat dem Favoriten Rafael Nadal in der zweiten Runde der French Open einige Anfangsschwierigkeiten bereitet. Der Spanier setzte sich dennoch mit 7:5, 6:3, 6:1 durch.

Mit unerwartet viel Mühe ist Rafael Nadal in die dritte Runde der French Open eingezogen. Nach Anfangsproblemen bezwang der Mallorquiner den Brasilianer Thomaz Bellucci mit 7:5, 6:3, 6:1. Sein nächster Gegner ist der Franzose Nicolas Devilder. "Es waren sehr schwierige Bedingungen heute, der Wind war furchtbar", sagte Nadal, "ein erstes Spiel ist immer schwierig und ich konnte wegen des Regens in den letzten Tagen kaum trainieren. Das Wichtigste ist immer, zu gewinnen."

Bereits eine Runde weiter ist Nadals großer Kontrahent um den Weltranglisten-Platz zwei. Der Serbe Novak Djokivic, der bereits am Sonntag sein Auftaktmatch gegen den Deutschen Denis Gremelmayr bestritten hatte, zog durch einen souveränen 6:1, 6:1, 6:3-Erfolg über den Spanier Miguel Angel Lopez Jaen als erster Spieler in die dritte Runde ein. Djokovic und Nadal können im Halbfinale aufeinandertreffen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%