Tennis French Open
Nadal steht nach Djokovic-Aufgabe im Halbfinale

Novak Djokovic musste in der Runde der letzten Acht bei den French Open gegen Rafael Nadal beim Stand von 4:6 und 4:6 verletzungsbedingt aufgeben. Nadals nächster Gegner in Paris ist Aufschlagriese Ivan Ljubicic.

Nach Roger Federer (Schweiz) ist auch Titelverteidiger Rafael Nadal ins Halbfinale der French Open eingezogen. Der Spanier stand gegen Novak Djokovic nur zwei Sätze lang auf dem Platz, weil der Serbe beim Stand von 6:4, 6:4 für Nadal mitten im ersten Aufschlagspiel des dritten Satzes aufgab. Im Laufe der Partie hatte er sich am Rücken behandeln lassen und war körperlich sichtlich geschwächt.

"Die Schmerzen sind Anfang des zweiten Satzes gekommen. Ich konnte nicht mehr voll aufschlagen und alle Bälle erlaufen", war der schmächtige Djokovic nach seiner Aufgabe enttäuscht. "Natürlich bin ich traurig, dass es so zu Ende gegangen ist. Rafael ist nicht unschlagbar, ich hätte es heute schaffen können."

Nadal trifft auf Ljubicic

Nadals nächster Gegner ist Aufschlagriese Ivan Ljubicic. Der kroatische Daviscupsieger bezwang Frankreichs letzte Hoffnung Julien Benneteau 6:2, 6:2, 6:3 und steht nach 26 vergeblichen Anläufen zum ersten Mal in einem Grand-Slam-Halbfinale. Die "Top 4" der Setzliste machen den Titel damit unter sich aus. Federer hatte bereits am Dienstag das Halbfinale erreicht, in dem er gegen Masters-Cup-Gewinner David Nalbandian aus Argentinien spielt.

"Ich glaube, wir alle würden gern ein Finale Federer gegen Nadal sehen - mit Ausnahme von zwei anderen Spielern. Die stehen uns noch im Weg", meinte Federer, der nach der Pariser Halbfinalniederlage im vergangenen Jahr gegen Nadal noch drei weitere Male gegen den Spanier verloren hat.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%