Tennis Grand Slam
Grönefeld überrascht in Paris

In der ersten Runde der French Open hat Anna-Lena Grönefeld überraschend gegen die Französin Amelie Mauresmo gewonnen. Auch Kristina Barrois erreichte die nächste Runde.

Die Nordhornerin Anna-Lena Grönefeld hat am ersten Turniertag der French Open für die große Überraschung aus deutscher Sicht gesorgt. Als alle anderen Matches schon beendet waren, bezwang die Nordhornerin auf dem Centre Court Frankreichs Liebling Amelie Mauresmo 6:4, 6:3 und erreichte drei Jahre nach ihrem Viertelfinaleinzug in Roland Garros die zweite Runde. Im vergangenen Jahr war sie nach der Pause wegen der Trennung von ihrem Trainer gar nicht erst angetreten, nun trifft sie auf Gisela Dulko aus Argentinien.

Auch Kristina Barrois hat ihr Auftaktmatch gewonnen. Die Saarländerin bezwang Maria-Emilia Salerni aus Argentinien 3:6, 6:1, 6:2 und trifft nun auf die Weißrussin Victoria Asarenka.

Julia Görges hingegen ist bereits ausgeschieden. Beim zweiten Grand-Slam-Turnier des Jahres musste die 20-Jährige beim Stand von 5:7 und 1:4 gegen Iveta Benesova wegen Oberschenkelproblemen aufgeben. Ihr erster Auftritt bei den French Open endete mit Tränen und einem aufmunternden Klaps der Gegnerin. Die zweite Runde von Wimbledon im vergangenen Jahr bleibt damit vorerst das beste Ergebnis von Görges bei einem der vier großen Turniere.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%