Tennis International
Billie Jean King Centre am "Big Apple"

Das National Tennis Centre in New York, Schauplatz der US Open, wird in Billie Jean King Centre umbenannt. Die 62-Jährige Ex-Tennisspielerin war eine Vorreiterin für die Rechte der Frauen im Sport.

Billie Jean King wird hohe Ehre zuteil: Der Schauplatz der US Open, das National Tennis Centre in New York, wird in Billie Jean King Centre umbenannt. Die 62-Jährige gewann 39 Titel bei Grand-Slam-Turnieren und war eine Vorreiterin für die Rechte der Frauen im Sport.

"Billie Jean King hat die Rolle der Frau im Sport und in der Gesellschaft maßgeblich geprägt, deshalb verdient sie diese Ehrung", sagte Franklin Johnson, Präsident des US-Tennisverbandes Usta. Die Zeremonie findet am 28. August statt, dem ersten Tag der US Open 2006.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%