Tennis International
Federers-Zwillinge stehen hoch im Kurs

Kaum haben die Zwillinge von Tennisstar Roger Federer das Licht der Welt erblickt, schon steht die Quote bei englischen Buchmachern auf einen Doppel-Sieg in Wimbledon bei 200:1.

Keine 48 Stunden nach der Geburt der Zwillinge von Superstar Roger Federer und seiner Frau Mirka kann man bei englischen Buchmachern bereits auf das mögliche Tennistalent des Nachwuchses wetten. 100:1 steht die Quote auf einen Wimbledon-Sieg von Charlene Riva oder Myla Rose, für einen Triumph als Doppel liegt die Quote sogar bei 200:1.

Bei Wetten auf einen Grand-Slam-Sieg eines der beiden Schweizer Sprösslinge (25:1) oder gemeinsam im Doppel (50:1) ist ebenfalls noch Geld zu holen. Die Chancen auf gute "Tennis-Gene" bei den Zwillingen stehen gut: Neben dem Weltranglistenersten Federer, der mit seinem sechsten Wimbledon-Sieg im Juni den Rekord von 15. Grand-Slam-Siegen aufstellte, war auch Mirka bis 2002 als Profi auf der WTA-Tour (beste Platzierung Rang 76) unterwegs.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%