Tennis International
Gasquet droht nach positivem Kokaintest Sperre

Der französische Davis-Cup-Spieler Richard Gasquet wurde offensichtlich positiv auf Kokain getestet. Die Nummer 23 der Welt muss mit einer zweijährigen Sperre rechnen.

Der französische Davis-Cup-Spieler Richard Gasquet ist positiv auf Kokain getestet worden. Der 23. der Tennis-Weltrangliste bestätigte am Sonntagabend der französischen Nachrichtenagentur AFP den positiven Befund in der A- und B-Probe. Bereits einen Tag zuvor war ein positiver Kokain-Befund beim früheren Radweltmeister Tom Boonen publik geworden.

Im Gegensatz zu dem von seinem Rennstall Quick Step suspendierten Boonen, dem noch ein Strafgerichtsverfahren droht, muss Gasquet Sanktionen durch die französischen Dopingfahnder befürchten. Der 22-Jährige muss als Dopingsünder mit einer zweijährigen Sperre rechnen.

Positiver Test im Vorfeld von Miami

Nach Angaben des französischen Tennisverbandes FFT wurde Richard Gasquet Ende März im Vorfeld des Masters-Turniers in Miami positiv getestet. Richard Gasquet wurde im März im Vorfeld des Masters-Turniers in Miami positiv getestet. Anschließend habe er eine Haarprobe entnehmen lassen, "die keine Spuren von Kokain enthalten habe", so Gasquet, "angesichts der Komplexität dieses Falles werde ich Beweise für meine Unschuld zusammentragen und zu einem späteren Zeitpunkt weitere Kommentare abgeben."

Der Fall sei traurig für Gasquet, die Tenniswelt und besonders für das französische Tennis, hieß es in der Mitteilung des französischen Tennisverbandes FFT. Nicht äußern wollte sich der Tennis-Weltverband ITF zu dem Fall: "Gemäß unseren Regeln können wir die Nachricht weder bestätigen noch dementieren oder kommentieren."

In Miami hatte sich Richard Gasquet wegen einer Schulterverletzung kurz vor seinem Auftaktmatch abgemeldet. Der 22-Jährige aus der Languedoc-Weinregion am Mittelmeer verzichtete auch kurzfristig auf seine Teilnahmen bei den ATP-Turnieren in der vergangenen Woche in Estoril/Portugal und in der kommenden Woche in Madrid.

Der im Schweizer Neuchatel lebende frühere Weltranlistensiebte spielt seit 2002 Profitennis und hat seitdem mehr als 3,8 Mill. Dollar an Preisgeld kassiert. Insgesamt fünf Turniere konnte der Wimbledon-Halbfinalist von 2007 gewinnen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%