Tennis International: ITF sperrt Italiener Volandri wegen Dopings

Tennis International
ITF sperrt Italiener Volandri wegen Dopings

Der Tennis-Weltverband ITF hat den italienischen Profi Filippo Volandri wegen Dopings für drei Monate gesperrt. Er war im März 2008 positiv auf Salbutamol getestet worden.

Der italienische Tennis-Profi Filippo Volandri ist vom Tennis-Weltverband ITF wegen Dopings für drei Monate gesperrt worden. Beim ATP-Turnier in Indian Wells (USA) war bei Volandri im März 2008 das Stimulans Salbutamol in einer überhöhten Konzentration festgestellt worden. Die Sperre beginnt rückwirkend ab 15. Januar und endet am 14. April.

Der 27-jährige Volandri besitzt für den Wirkstoff eine Ausnahmegenehmigung, doch lag die Konzentration über dem festgelegten Grenzwert. "Wir gehen nicht davon aus, dass Herr Volandri das Mittel genommen hat, um seine Leistung zu steigern", teilte der ITF mit: "Dennoch hat er gegen Richtlinien verstoßen."

Derzeit belegt der Italiener Weltranglistenposition 109, seine beste Platzierung war Rang 25 im Juli 2007.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%