Tennis International
Nalbandian zieht ins Halbfinale ein

Der Argentinier David Nalbandian hat durch einen 6:2, 6:2-Erfolg gegen Ivan Ljubicic als dritter Spieler das Halbfinale beim Masters Cup in Schanghai erreicht. Seinen dritten Sieg im dritten Spiel feierte Roger Federer.

Als Ersatzmann gekommen sorgt David Nalbandian beim ATP Masters Cup in Schanghai weiter für Furore. Der Argentinier erreichte als dritter Spieler souverän das Halbfinale. Der frühere Wimbledon-Finalist gewann sein abschließendes Gruppenspiel gegen den Kroaten Ivan Ljubicic 6:2, 6:2 und sicherte sich damit in der Roten Gruppe den zweiten Platz für die Vorschlussrunde neben Titelverteidiger Roger Federer (Schweiz).

Aus der Goldenen Gruppe steht bereits der Russe Nikolaj Dawydenko als Halbfinalist fest. Hier ermitteln der letztjährige French-Open-Sieger Gaston Gaudio (Argentinien) und Doppel-Olympiasieger Fernando Gonzalez (Chile) am Freitag den letzten Platz in der Runde der letzten Vier.

Federer bezwingt Coria

Im zweiten Donnerstags-Match fuhr Federer beim 6:0, 1:6, 6:2 über den damit sieglosen Argentinier Guillermo Coria seinen dritten Sieg im dritten Spiel und seinen 80. Erfolg insgesamt in diesem Jahr ein. Federer unterstrich damit seine Ambitionen auf den dritten Masters-Sieg in Folge. Dieses Kunststück war bislang nur Ilie Nastase (Rumänien) von 1971 bis 1973 und Ivan Lendl (USA) von 1985 bis 1987 gelungen.

Nalbandian, zuvor Sieger gegen Coria und Verlierer gegen Federer, benötigte gegen Ljubicic gerade mal 67 Minuten, um seinen zweiten Erfolg in Schanghai perfekt zu machen. Gleich im ersten Durchgang zog er auf 5:0 davon und ließ auch im zweiten Satz mit zwei Breaks nichts mehr anbrennen.

Nalbandian ersetzte Roddick

Nalbandian war für den verletzten US-Amerikaner Andy Roddick ins durch fünf Absagen stark geschwächte Feld gerückt. Für Ljubicic platzte mit der Niederlage der Traum, als zweiter Kroate nach Goran Ivanisevic 1996 das Halbfinale beim Saisonfinale zu erreichen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%