Tennis International
"Oldie" Sampras zeigt Federer die Grenzen auf

Im dritten "Duell der Generationen" konnte sich der ehemalige Weltranglistenerste Pete Sampras erstmals gegen die aktuelle Nummer eins Roger Federer durchsetzen. In Monaco behielt "Pistol Pete" 7:6 und 6:4 die Oberhand.

Eine Lektion der besonderen Art erhielt der Weltranglisten-Erste Roger Federer vom ehemaligen Topstar Pete Sampras. Im dritten Tennis-Duell der Generationen dominierte "Pistol Pete" wie zu besten Zeiten mit seinem krachenden Aufschlag und holte in Macao mit 7:6 (10:8), 6:4 seinen ersten Erfolg nach zwei Niederlagen in Seoul und Kuala Lumpur.

Sampras hatte nach seinem Rücktritt im September 2002 erst einige Wochen lang wieder ernsthaft trainiert. Dennoch überzeugte der 36-Jährige mit schnellen Beinen und sicheren Volleys. In seiner aktiven Karriere hatte Sampras das einzige Duell mit Federer 2001 in der vierten Runde von Wimbledon in fünf Sätzen verloren.



© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%