Tennis International
Philippoussis lässt Australien jubeln

Beim Hopman Cup in Perth hat Gastgeber Australien Russland 2:1 bezwungen. Alicia Molik und Mark Philippoussis setzten sich gegen Nadja Petrowa und Dimitri Tursunow durch.

Gastgeber Australien ist mit einem Überraschungserfolg in den Hopman Cup gestartet. Gegen Topfavorit Russland mit Nadja Petrowa und Dimitri Tursunow kamen der frühere Wimbledon- und US-Open-Finalist Mark Philippoussis und Alicia Molik in Perth zu einem 2:1-Sieg. Frankreich bezwang Titelverteidiger USA im Anschluss ebenfalls 2:1.

Im ersten Spiel bezwang Molik die in der Weltrangliste auf dem sechsten Platz geführte Petrowa mit 6:2, 2:6, 6:2. Danach gab Philippoussis Daviscupsieger Tursunow mit 6:4, 7:6 (7:0) das Nachsehen. Anschließend konnten sich Molik/Philippoussis eine 6:7 (8:6), 1:6-Niederlage gegen die topgesetzten Petrowa/Tursunow leisten.

Die USA hatten in der Besetzung Mardy Fish und Ashley Harkleroad schon nach den Einzeln verloren. Fish unterlag Jerome Haehnel 5:7, 6:4, 6:7 (3:7), anschließend bezwang Tatiana Golovin Harkleroad 6:3, 4:6, 6:2. Zum Doppel traten die Franzosen nicht mehr an.

Ein deutsches Team ist dieses Mal nicht gemeldet, weil der als Partner von Martina Müller vorgesehene Daviscupspieler Nicolas Kiefer verletzungsbedingt kurzfristig abgesagt hatte. Cupverteidiger ist die Mannschaft der USA.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%