Tennis International
Tennis-"Guru" Walt Landers in Las Vegas gestorben

Walt Landers, seit fast 20 Jahren Kultfigur der Tennisszene, ist im Alter von 53 Jahren in Las Vegas an den Folgen eines Hirntumors gestorben. Der gebürtige Pole arbeitete als Fitnesstrainer mit zahlreichen Stars.

Walt Landers ist im Alter von 53 Jahren in Las Vegas an den Folgen eines Hirntumors gestorben. Der gebürtige Pole, seit fast 20 Jahren eine der Kultfiguren der Tennisszene, arbeitete als Physiotherapeut und Fitnesstrainer mit Stars wie Andre Agassi, Pete Sampras, Marat Safin, Jewgenj Kafelnikow und Lleyton Hewitt zusammen. Im vergangenen Jahr machte er unter anderem auch Nicolas Kiefer Beine.

Erst vor einem Monat war die Krankheit bei Landers diagnostiziert worden. Besonders betroffen reagierte Pete Sampras auf die Nachricht vom Tod seines langjährigen Wegbegleiters. Sampras hatte bereits im Mai 1996 seinen Trainer und engen Freund Tim Gullikson verloren, der ebenfalls an einem Hirntumor litt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%