Tennis Olympia
HTV-Präsident fordert Unterstützung für Schüttler

DTB-Präsident von Waldenfels soll sich für die Olympia-Teilnahme von Rainer Schüttler einzusetzen, fordert HTV-Präsident Kassing. Der Tennisprofi hofft noch auf einen Peking-Start.

Der Präsident des Deutschen Tennis Bundes (DTB), Georg von Waldenfels, soll sich über sein internationales Mandat im Weltverband ITF persönlich für die Olympia-Zulassung des Wimbledon-Halbfinalisten Rainer Schüttler einsetzen. Das forderte Wolfgang Kassing, Präsident des Hessischen Tennis-Verbandes (HTV), am Wochenende in Bad Homburg.

Schüttler, 2004 in Athen an der Seite von Nicolas Kiefer Olympiazweiter im Doppel, hängt nach wie vor in der olympischen Warteschleife. Der Deutsche Olympische Sportbund (Dosb) hat ihn nominiert, die ITF ihn aber noch nicht auf die Teilnehmerliste gesetzt. Am Stichtag 9. Juni hatte Schüttler die Olympia-Norm der ITF nicht erfüllt, diese dann aber durch seinen Siegeszug in Wimbledon "nachgereicht".

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%