Tennis Rangliste: Hingis klettert in Rangliste auf Platz 48

Tennis Rangliste
Hingis klettert in Rangliste auf Platz 48

Die Schweizerin Martina Hingis hat sich durch ihre Finalteilnahme in Tokio bis auf Platz 48 der Weltrangliste vorgearbeitet. Die pausierende Anna-Lena Grönefeld fiel um drei Positionen auf den 22. Rang zurück.

Martina Hingis hat sich in kürzester Zeit wieder unter die besten 50 Tennis-Spielerinnen der Welt gekämpft. Zwei erfolgreiche Turnier-Teilnahmen seit ihrem Comeback nach dreieinhalb Jahren ließen die 25-Jährige um 69 Plätze auf Rang 48 klettern. Die Schweizerin hatte am 31. März im Alter von 16 Jahren und sechs Monaten als jüngste Spielerin der Geschichte die Weltrangliste angeführt und stand dort insgesamt 209 Wochen.

Am Wochenende war Hingis beim WTA-Turnier in Tokio bis ins Finale vorgedrungen, wo sie allerdings in nur 61 Minuten 2:6, 0:6 gegen die Russin Jelena Dementjewa verlor. Zuvor hatte Hingis bei den Australian Open überraschend das Halbfinale gegen Kim Clijsters erreicht und zudem an der Seite des Inders Mahesh Bhupati die Mixed-Konkurrenz gewonnen.

Anna-Lena Grönefeld war in dieser Woche nicht auf der WTA-Tour im Einsatz und verlor prompt wieder ihren Platz in den Top 20. Die Nordhornerin fiel von Rang 19 auf Position 22 zurück. Weltranglisten-Erste ist weiterhin die Belgierin Kim Clijsters.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%