sonstige Sportarten
"Tennis-Tornado" Nadal gewinnt auf dem Weissenhof

Der 19 Jahre alte French-Open-Champion konnte sich mit dem Sieg gegen "Gaucho" Gaston Gaudio bereits den achten Sandplatz-Titel der laufenden Saison sichern. Rafael Nadal behielt mit 6:3, 6:3 und 6:4 die Oberhand.

"Tennis-Tornado" Rafael Nadal hat sich in beeindruckender Manier beim ATP-Turnier auf dem Stuttgarter Weissenhof seinen achten Sandplatz-Titel der Saison gesichert. Der 19 Jahre alte Wunderknabe besiegte im Finale in Weltklasse-Manier den an Nummer drei gesetzten Argentinier Gaston Gaudio 6:3, 6:3, 6:4 und verdiente sich dank des 34. Erfolges auf Sand in Serie das Preisgeld in Höhe von 104 400 Euro sowie ein Mercedes SLK Roadster. Damit zog Nadal nach Titeln mit dem Weltranglisten-Ersten Roger Federer gleich, der im Jahr 2005 bislang ebenfalls acht Turniere gewinnen konnte.

Qualifikation für den Masters-Cup

Durch den Sieg in Stuttgart qualifizierte sich Nadal zudem vorzeitig als zweiter Spieler nach Federer für den Masters-Cup in Shanghai im November. "Für mich ist ein Traum in Erfüllung gegangen. Ich hätte vor sechs Monaten nie geglaubt, dass ich acht Turniere in diesem Jahr gewinnen kann. Es ist unglaublich. Jetzt will ich auch beim Masters erfolgreich sein", sagte Nadal, der in diesem Jahr neben seinem Erfolg in Stuttgart und dem Triumph bei den French Open in Paris bereits die Sandplatz-Turniere in Monte Carlo, Barcelona, Rom, Costa do Sauipe, Acapulco und Bastad gewonnen hat. Sein größtes Ziel bleibt nach eigener Aussage aber ein Erfolg auf Rasen in Wimbledon.

5 000 begeisterte Zuschauer

Vor 5 000 begeisterten Zuschauern auf dem Center Court des TC Weissenhof entwickelte sich zwischen den letzten beiden Siegern der French Open, Gaudio hatte im Jahr 2004 das berühmteste Sanplatz-Turnier der Welt gegen seinen Landsmann Guillermo Coria gewonnen, gleich vom ersten Ballwechsel an ein Weltklasse-Match. Nach zunächst ausgeglichener Anfangsphase, in der sich beide Spieler kaum Fehler erlaubten und alleine für die ersten beiden Spiele 20 Minuten benötigten, holte Linkshänder Nadal das Break zum 5:3 und beendete nach 54 Minuten den ersten Satz.

Gefeiert wie ein Popstar

Wild entschlossen und beinahe frei von Fehlern zeigte sich der spanische Teenie-Schwarm, der während des gesamten Turniers auf dem Killesberg von den Zuschauern wie ein Popstar gefeiert wurde, dann im zweiten und dritten Durchgang. Immer wieder erlief der pfeilschnelle mallorquinische "Ballermann" die gewaltigen Vorhände des 26 Jahre alten Argentiniers. Auf jede noch so gute Aktion Gaudios, der in diesem Jahr ingesamt vier Turniere auf Sand gewinnen konnte, fand Nadal die passende Antwort.

Nach 2:41 Stunden verwandelte der in diesem Jahr auf Sand schier unschlagbare Nadal dann seinen ersten Matchball zu seinem ersten Erfolg im "Ländle". "Ich sollte mir wohl lieber einen Mercedes kaufen", sagte der frustrierte Gaudio, der bereits sein drittes Finale in Stuttgart verlor. Dagegen amüsierte der früherscheinlose Nadal die Zuschauer, als er bei der Siegerehrung seinen neuen Mercedes drei Meter über den Court bewegte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%