Tennis Turnier
Kiefer plant Comeback in Perth

Nicolas Kiefer will endlich wieder zurück auf die internationalen Tennis-Courts. Der Daviscupspieler plant nach langer Verletzungspause sein Comeback beim Hopman-Cup in Perth.

Nicolas Kiefer stellt bereits einen Zeitplan für sein Comback auf. Der seit Juni verletzte Daviscupspieler will beim Hopman-Cup im australischen Perth (30. Dezember bis 5. Januar) erstmals wieder auf den Court. "Der Hopman-Cup ist als Einstandsturnier optimal für mich, da ich sichere Spielpraxis haben werde", erklärte der Hannoveraner auf seiner Homepage. Mit wem er in Perth antreten wird, ließ der 29-Jährige offen. In diesem Jahr war Kiefer in der Vorrunde mit Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn) gescheitert.

Kiefer hatte seit seiner Handgelenkverletzung in der dritten Runde der French Open am 2. Juni kein Match mehr bestritten. Anfang Oktober war er in Berlin erneut operiert worden, nachdem ein Eingriff im Juli in Ravensburg keine Verbesserung der Beschwerden gebracht hatte.

"Ich mache täglich Fortschritte. Die Entwicklung geht kontinuierlich aufwärts. Ich hoffe, dass es jetzt keinen Rückschlag mehr gibt, denn die Turnierpause nervt langsam. Ich will zurück auf den Court", sagte Kiefer, der seit fünf Wochen wieder Fitness- und Konditionstraining absolviert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%