Tennis US-Open
Außenseiter-Sieg beim US-Open-Mixed-Finale

Carly Gullickson und Travis Parrott (USA) haben im Mixed-Finale der US Open überraschend den Titel geholt. Sie besiegten Cara Black/Leander Paes (Simbabwe/Indien) 6:2 und 6:4.

Die ungesetzte Kombination Carly Gullickson/Travis Parrott hat im Mixed-Finale der US Open in New York für eine große Überraschung gesorgt. Das US-amerikanische Duo besiegte die Titelverteidiger Cara Black/Leander Paes (Simbabwe/Indien/Nr. 2) in 1:06 Stunden klar mit 6:2, 6:4. Die Gewinner, die zuvor erst einmal gemeinsam gespielt hatten, kassieren eine Prämie von insgesamt 150 000 Dollar.

Auf dem Weg zu ihrem ersten Titel hatten die mit einer Wildcard ins Hauptfeld gerückten Gullickson und Parrott im Halbfinale die topgesetzten Liezel Huber/Mahesh Bhupathi (USA/Indien) ausgeschaltet. Mixed-Wimbledonsiegerin Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn) war mit ihrem Stammpartner Mark Knowles von den Bahamas bereits in der zweiten Runde gescheitert. Das Duo war beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres an Position vier gesetzt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%