Tennis US-Open
Chela zieht ins Viertelfinale ein

Der an Nummer 20 gesetzte Argentinier Juan Ignacio Chela steht bei den US Open in New York im Viertelfinale. Der Südamerikaner bezwang in der Runde der letzten 16 Stanislas Wawrinka aus der Schweiz in fünf Sätzen.

Bei den 127. US Open in New York hat der Argentinier Juan Ignacio Chela das Viertelfinale erreicht. Die Nummer 20 der Setzliste bezwang im Achtelfinale den Schweizer Stanislas Wawrinka in fünf Sätzen 4:6, 6:2, 7:6 (8:6), 1:6 und 6:4.

Der Südamerikaner trifft nun in der Runde der letzten Acht auf jeden Fall auf einen Spanier: David Ferrer und der an Nummer zwei gesetzte Rafael Nadal spielen Chelas nächsten Gegner aus.

Ein anderer Spanier hat indes schon den Sprung ins Viertelfinale geschafft. Der an 17 gesetzte Carlos Moya besiegte den Letten Ernests Gulbis 7:5, 6:2, 6:7 (5:7) und 6:4 und trifft nun auf den Sieger aus der Begegnung zwischen dem Argentinier Juan Monaco (Nummer 23) und dem Serben Novak Djokovic, der in New York an drei gesetzt ist.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%