Tennis US-Open
Doppel-Titel geht an Bryan Bryan

Bob und Mike Bryan haben zum zweiten Mal bei den US Open triumphiert. Im Doppel-Finale in New York siegten sie 7:6 (7:5), 7:6 (12:10) gegen Lukas Dlouhy/Leander Peas.

Die Zwillingsbrüder Bob und Mike Bryan haben sich ihren zweiten US-Open-Titel nach 2005 gesichert. Die an zwei gesetzten US-Amerikaner gewannen das Doppel-Finale in New York nach 1:54 Stunden mit 7:6 (7:5), 7:6 (12:10) gegen Lukas Dlouhy/Leander Peas (Tschechien/Indien) und feierten ihren insgesamt sechsten Grand-Slam-Sieg.

Bryan/Bryan hatten im Viertelfinale das deutsche Duo Philipp Petzschner/Christopher Kas (Bayreuth/Trostberg) erst nach hartem Kampf niedergerungen. Die 30-jährigen Bryan-Brüder aus Kalifornien, Nummer zwei und drei in der Doppel-Weltrangliste, kassierten für ihren zweiten Erfolg in Flushing Meadows eine Siegprämie von insgesamt 420 000 Dollar. Die in New York an eins gesetzten Daniel Nestor/Nenad Zimonjic (Kanada/Serbien) waren bereits in der dritten Runde ausgeschieden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%