Tennis US-Open
Favoritinnen starten souverän in die US Open

Ob Jelena Jankovic, Marion Bartoli, Justine Henin oder Dinara Safina - die gesetzten Spielerinnen gaben sich zum Auftakt der 127. US Open in New York keine Blöße und zogen zumeist mühelos in Runde zwei ein.

Zum Auftakt der 127. US Open in New York blieben die großen Überraschungen aus. Die gesetzten Spielerinnen nahmen ihre Auftakthürden nahezu ohne Probleme und stehen geschlossen in der zweiten Runde des letzten Grand-Slam-Turniers des Jahres 2007.

Die topgesetzte Justine Henin schaltete erwartungsgemäß die deutsche Qualifikantin Julia Görges mit 6:0, 6:3 aus und musste dabei nicht an ihre Grenzen gehen. Etwas mehr Mühe hatte da schon Jelena Jankovic. Die an Position drei eingestufte Serbin musste beim 6:2, 7:6 (7:2) gegen die Slowakin Jarmila Gajdosova zumindest im zweiten Satz lange kämpfen.

Neben den beiden Turnierfavoritinnen schafften auch die gesetzten Marion Bartoli, Dinara Safina und Lucie Safarova den Sprung in Runde zwei. Wimbledon-Finalistin Bartoli aus Frankreich konnte bei ihrem 6:1, 6:1 gegen US-Nachwuchsspielerin Alexa Glatch überzeugen, auch die Russin Safina hatte mit Catalina Castano aus Kolumbien beim 6:2, 6:3 wenig Mühe. Die junge Tschechin Safarova setzte sich mit 6:3, 6:2 gegen Jessica Moore aus Australien durch.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%