Tennis US-Open
Federer und Dawydenko problemlos in Runde zwei

Der Weltranglistenerste Roger Federer und der an vier gesetzte Nikolai Dawydenko haben ihre Auftaktspiele bei den US Open in New York gewonnen. Ausgeschieden sind dagegen bereits Marcos Baghdatis und Juan Carlos Ferrero.

Scoville Jenkins hieß der motivierte Auftaktgegner von Roger Federer bei den 127. US Open in New York - doch der Weltranglistenerste aus der Schweiz machte kurzen Prozess mit dem US-Amerikaner und siegte locker in drei Sätzen mit 6:3, 6:2, 6:4. Auch der an Position vier gesetzte Russe Nikolai Dawydenko meisterte seine Aufgabe souverän. Dawydenko bezwang Jesse Levine (USA) mit 6:4, 6:0, 6:1.

Der an Nummer neun gesetzte Tscheche Tomas Berdych hatte beim 6:3, 7:6, 6:2-Erfolg über den Franzosen Marc Gicquel wenig Mühe. Auch Richard Gasquet (Frankreich/13) steht nach dem 7:5, 6:1,6:2-Sieg gegen Sergio Roitmann aus Argentinien in Runde zwei.

Lopez gewinnt das spanische Duell

Ausgeschieden sind hingegen Marcos Baghdatis (Zypern) und Juan Carlos Ferrero (Spanien). Baghdatis, der bei den US Open im vergangenen Jahr nach fast vier Stunden und einem großen Kampf in der zweiten Runde Andre Agassi unterlag, verlor jetzt gegen den Weißrussen Max Mirnyi in vier Sätzen (3:6, 5:7, 6:3, 6:7). Der Spanier Ferrero, an Position 21 eingestuft, musste nach dem 3:6, 4:6, 4:6 seinem Landsmann Feliciano Lopez zum Sieg gratulieren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%