Tennis US-Open
Haas lässt Sluiter keine Chance

Für Tommy Haas laufen die US Open in New York weiterhin nach Wunsch. Gegen Raemon Sluiter hatte der gebürtige Hamburger bei seinem 6:4, 6:2, 6:3-Zweit-Runden-Sieg keine Probleme. Ausgeschieden ist hingegen Florian Mayer.

Geheimtipp Tommy Haas darf bei den US Open weiter vom großen Coup träumen. Der gebürtige Hamburger bezwang den Niederländer Raemon Sluiter 6:4, 6:2, 6:3 und folgte damit Qualifikant Benjamin Becker in die dritte Runde. Dort bekommt es Haas erneut mit US-Boy Robby Ginepri zu tun. Der hatte ihn im vergangenen Jahr in fünf langen Sätzen in der dritten Runde aus dem Turnier geworfen. "Auf die Revanche warte ich schon lange", meinte Haas.

Für Wahl-Amerikaner Tommy Haas verläuft in New York, wo inmitten der Hurrikan-Saison für das Wochenende neue Niederschläge erwartet werden, weiter alles nach Plan. Zum zehnten Mal schlägt er bei den US Open auf. Und schon oft hatten ihn Experten und Medien als einen der Spieler gehandelt, die den Favoriten ein Bein stellen und die große Überraschung schaffen könnten. Doch bislang steht als bestes Resultat in New York für Haas lediglich das Viertelfinale 2004 zu Buche. Und so beteuert Haas auch, dass er an einen Sieg in New York noch keinerlei Gedanken verschwende: "Das ist weiterhin nur ein Traum."

Berdych wirft Mayer aus dem Turnier

Beendet ist das Turnier dagegen für Florian Mayer. Der Bayreuther musste sich dem hoch eingeschätzten Tschechen Tomas Berdych mit 1:6, 6:3, 3:6, 3:6 geschlagen geben. Nach durchwachsenem Jahresbeginn bestätigte Mayer aber seinen Aufwärtstrend in New York und dürfte sich auch Daviscup-Teamchef Patrik Kühnen für das Play-off-Duell Ende des Monats in Düsseldorf gegen Thailand nachdrücklich empfohlen haben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%