Tennis US-Open
Haas ohne Probleme in Runde drei

Mit einem Drei-Satz-Sieg über Robert Kendrick hat Tommy Haas als erster Deutscher die dritte Runde der US Open erreicht. Dort trifft er auf den Spanier Fernando Verdasco.

Tommy Haas hat bei den US Open als erster deutscher Tennisprofi die dritte Runde erreicht. Der 31-Jährige bezwang Robert Kendrick (USA) in 2:24 Stunden mit 6:4, 6:4, 7:6 (7:3). Der an Position 20 gesetzte Haas trifft nun auf den Weltranglisten-Zehnten Fernando Verdasco (Spanien), der sich mit 6:3, 6:0, 6:3 gegen Florent Serra aus Frankreich durchsetzte. "Da muss ich mir noch einiges einfallen lassen. Fernando ist sein sehr guter Spieler, der sich zuletzt enorm verbessert hat", sagte der Wahl-Amerikaner.

Haas, der bereits zum 13. Mal in Flushing Meadows an den Start geht, untermauerte beim Sieg gegen Kendrick (USA) seine Ambitionen bei seinem Lieblingsturnier. "Ich bin immer gerne in New York und genieße die Atmosphäre. Ein wenig haben mich die Zuschauer adoptiert", sagte Haas, der beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres seit 2004 dreimal das Viertelfinale erreicht hat. Im vergangenen Jahr war er allerdings in der zweiten Runde ausgeschieden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%