Tennis US-Open
Haas scheitert an Verdasco

In einem Fünf-Satz-Krimi unterlag Tommy Haas dem Spanier Fernando Verdasco mit 6:3, 5:7, 6:7 (8:10), 6:1 und 4:6 und scheiterte als letzter deutscher Starter bei den US Open.

Tommy Haas hat bei den US Open in New York das Achtelfinale verpasst und ist damit als letzter deutscher Starter ausgeschieden. Der 31 Jahre alte Wimbledon-Halbfinalist verlor in 3: 45 Stunden mit 6:3, 5:7, 6:7 (8:10), 6:1, 6:4 gegen den Weltranglistenzehnten Fernando Verdasco (Spanien), der in der Runde der letzten 16 am Montag auf John Isner (USA) trifft.

Die Entscheidung fiel, als Linkshänder Verdasco den an Position 20 gesetzten Haas im fünften Satz zum Matchgewinn breakte. Beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres hatte Haas seit 2004 insgesamt dreimal im Viertelfinale gestanden.

Vor dem gebürtigen Hamburger Haas war am Samstag bereits Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber ausgeschieden. Der 25-jährige Augsburger zeigte beim 6:4, 2:6, 3:6, 3:6 gegen den an 15 gesetzten Radek Stepanek (Tschechien) eine insgesamt enttäuschende Leistung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%