Tennis US-Open
Henin-Hardenne steht im Viertelfinale der US Open

Justine Henin-Hardenne (Belgien) hat nach einem 6:1, 6:0-Sieg gegen Shahar Peer (Israel) das Viertelfinale der US Open erreicht. Dort trifft sie auf die Siegerin der Partie zwischen Lindsay Davenport und Patty Schneider.

Justine Henin-Hardenne aus Belgien ist ihrer Favoritenrolle bei den US Open einmal mehr gerecht geworden. Die 24-Jährige benötigte beim 6:1, 6:0-Erfolg gegen die Israelin Shahar Peer lediglich 50 Minuten, um den Viertelfinal-Einzug unter Dach und Fach zu bringen.

"Das Spiel ist sehr gut für mich gelaufen. Ich habe viel Serve and Volley gespielt, was mir half, aggressiv zu bleiben", zeigte sich die Gewinnerin von 2003 nach ihrem Sieg zufrieden. Im Viertelfinale trifft Henin-Hardenne auf die Siegerin der Partie zwischen Lindsay Davenport (USA) und Patty Schneider (Schweiz).

Unterdessen muss die an Position sechs gesetzte Swetlana Kusnetzowa die Heimreise antreten. Die Russin kassierte gegen Jelena Jankovic aus Serbien und Montenegro eine überraschende 7:6 (7:5), 3:6, 2:6-Niederlage und verpasste somit das Viertelfinal-Match gegen ihre Landsfrau Elena Dementiewa, die sich gegen die Französin Aravane Rezai mit 7:5 und 6:4 durchsetzen konnte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%