Tennis US-Open
Hewitt kann Federer nicht stoppen

Roger Federer ist nach einem Vier-Satz-Sieg gegen den Australier Lleyton Hewitt ins Achtelfinale der US Open eingezogen. Auch Djokovic und Dawydenko kamen weiter.

Titelverteidiger Roger Federer ist bei den US Open in New York ins Achtelfinale eingezogen und bleibt damit auch nach dem letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres die Nummer eins der Tennis-Weltrangliste. Der 28-jährige Schweizer besiegte in seinem Drittrundenmatch Lleyton Hewitt nach anfänglichen Problemen in 2:33 Stunden mit 4:6, 6:3, 7:5, 6:4. Federer trifft in der Runde der letzten 16 am Montag auf Tommy Robredo (Spanien/Nr. 14) oder James Blake (USA/Nr. 21).

Auch Novak Djokovic und Nikolai Dawydenko stehen in der Runde der letzten 16. Der an Nummer vier gesetzte Serbe besiegte Lokalmatador Jesse Witten 6:7, 6:3, 7:6 (7:2), 6:4. Nikolai Dawydenko gab sich keine Blöße gegen einen Schweizer. Der Russe besiegte Marco Chiudinelli 6:4, 7:5, 7:5.

Durch seinen Sprung in die Runde der letzten 16 verteidigte Federer seine Spitzenposition in der Rangliste erfolgreich und kann selbst bei einem Turniersieg seines Verfolgers Andy Murray (Großbtritannien) nicht vom ersten Platz verdrängt werden. Der 15-malige Grand-Slam-Sieger Federer greift in New York nach seinem sechsten US-Open-Titel in Folge und schraubte seine Bilanz in Flushing Meadows durch den Erfolg über Hewitt auf beeindruckende 48:4 Siege.

Der 28-jährige Hewitt, der das Turnier 2001 gewonnen hatte, kassierte gegen Federer die 14. Niederlage in Serie. Allerdings verlangte der Weltranglisten-32. aus Australien Federer besonders im ersten und dritten Satz alles ab. Federer hat in diesem Jahr bereits die Grand-Slam-Turniere in Paris und Wimbledon gewonnen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%