Tennis US-Open
Lokalmatador Roddick steht in Runde drei

Bei den US Open in New York steht Lokalmatador Andy Roddick in Runde drei. Der Weltranglisenfünfte profitierte beim Stand von 4:6, 6:1, 6:2 allerdings von der Aufgabe seines Kontrahenten Jose Acasuso (Argentinien).

Der Weltranglisenfünfte Andy Roddick steht bei den US Open in New York in Runde drei. Gegen den Argentinier Jose Acasuso profitierte der Texaner beim Stand von 4:6, 6:1, 6:2 allerdings von der verletzungsbedingten Aufgabe des südamerikanischen Sandplatz-Spezialisten.

Gar nicht erst antreten konnte der französische Tennis-Profi Richard Gasquet, der wegen einer fiebrigen Halsentzündung sein Zweitrunden-Match gegen den US-Amerikaner Donald Young absagen musste.

Seine liebe Müh und Not hatte unterdessen der Schotte Andy Murray bei seinem 5:7, 6:3, 6:1, 4:6, 6:1 gegen den Schweden Jonas Björkman. Der an Nummer neun gesetzte Tscheche Tomas Berdych gewann dagegen eher problemlos mit 7:5, 6:3, 6:3 gegen Simone Bolelli aus Italien.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%