Tennis US-Open
Mauresmo zu stark für Williams

Amelie Mauresmo hat die Rückkehr von Serena Williams in die Weltspitze vorerst gestoppt. Im Achtelfinale der US Open setzte sich die aktuelle gegen die einstige Nummer eins mit 6:4, 0:6, 6:2 durch.

Serena Williams hat sich mit großem Kampf im Achtelfinale der US Open verabschiedet. Die zwischenzeitlich aus den Top 100 abgerutschte Weltranglisten-Erste führte die aktuelle Branchenführerin Amelie Mauresmo im zweiten Satz phasenweise vor, letztlich bekam die Französin aber doch noch die Kurve und gewann mit 6:4, 0:6, 6:2. "Den zweiten Durchgang muss ich einfach vergessen", sagte Mauresmo nach der 23-minütigen Lehrstunde, "ich bin sehr froh, dass ich mit Beginn des dritten Satzes so stark zurückkommen konnte." Williams, die nach den Australian Open ein halbes Jahr pausieren musste und derzeit auf Rang 91 der Weltrangliste notiert ist, musste einsehen, dass sie noch nicht auf dem Niveau ihrer besten Zeiten ist: "Aber das ist nur eine Frage der Zeit."

Zum zehnten Mal in Folge ist unterdessen Lindsay Davenport ins Viertelfinale der US Open eingezogen. Die Siegerin von 1998, die bereits zum 16. Mal in Flushing Meadows antritt, bezwang die Schweizerin Patty Schnyder 6:4, 6:4 und trifft nun auf Justine Henin-Hardenne. Wenig Mühe hatte die Russin Maria Scharapowa, die gegen die Chinesin Na Li nie einen Zweifel an ihrer Überlegenheit aufkommen ließ und sich 6:4, 6:2 durchsetzte. Ebenfalls mit einem Zwei-Satz-Sieg zogen Tatiana Golovin, die Anna Chakwetadze 6:3, 6:2 bezwang, und Dinara Safina (6:0, 7:5 gegen Virginie Razzano) in die Runde der letzten Acht ist.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%