Tennis US-Open
Regen spült Spielplan durcheinander

Kräftige Niederschläge haben am Freitagabend zum zweiten Mal in diesem Jahr den Spielplan der US Open durcheinander gebracht. Der Regen Regen verhinderte die Spiele in der "Night Session" im Arthur-Ashe-Stadium.

Der Spielplan der US Open wurde am Freitagabend durch kräftige Niederschläge zum zweiten Mal in diesem Jahr durcheinander gebracht. Nachdem am Dienstag erstmals seit 1987 kein Match hatte beendete werden können, verhinderte Regen diesmal die Spiele in der "Night Session" im Arthur-Ashe-Stadium. So konnten unter anderem die Begegnungen zwischen der früheren US-Open-Siegerin Lindsay Davenport (USA) und Katerina Srebotnik (Slowenien) sowie Marat Safin (Russland) und David Nalbandian (Argentinien) nicht ausgetragen werden.

Diese beiden Spiele sollten ebenso wie eine Reihe von abgebrochenen Begegnungen am Samstag nachgeholt werden. Dann steht auch das Match von Qualifikant Benjamin Becker (Orscholz) gegen Altmeister Andre Agassi (USA) auf dem Programm.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%