Tennis US-Open
Roddick und Dawydenko ohne Mühe

Ohne Probleme sind Andy Roddick und Nikolai Dawydenko ins Achtelfinale der US Open eingezogen. Der Amerikaner besiegte Thomas Johansson aus Schweden ebenso in drei Sätzen, wie der Russe den Spanier Nicolas Almagro.

Lokalmatador Andy Roddick ist ohne Probleme ins Achtelfinale der 127. US Open in New York gestürmt. Der Fünfte der Setzliste erteilte dem Australian-Open-Sieger von 2002, Thomas Johansson aus Schweden, in 84 Minuten beim 6:3, 6:2, 6:0 eine wahre Lehrstunde. Roddick, Sieger von 2003 und letztjähriger Finalist, trifft in der Runde der letzten 16 auf den Tschechen Tomas Berdych (Nr. 9), der sich mit 7:6 (7:2), 6:1, 7:6 (7:3) gegen Fernando Verdasco aus Spanien durch.

Auch Nikolai Dawydenko aus Russland blieb in seinem Drittrundenspiel ohne Satzverlust. Die Nummer vier der Setzliste, in Runde zwei Bezwinger von Nicolas Kiefer, setzte sich mit 7:5, 6:0, 7:5 gegen den an 28 gesetzten Spanier Nicolas Almagro durch. Gegner im Achtelfinale ist entweder Andy Murray aus Großbritannien oder der Südkoreaner Hyung-Taik Lee.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%