Tennis US-Open
Safin scheitert an Wawrinka - Djokovic mit Mühe

Während Novak Djokovic aus Serbien sich bei den 127. US Open in fünf Sätzen gegen den Tschechen Radek Stepanek in Runde drei quälte, verabschiedete sich der Russe Marat Safin gegen den Schweizer Stanislas Wawrinka.

In Marat Safin hat es bei den 127. US Open in New York in Runde zwei einen namhaften Spieler erwischt. Der an Position 25 gesetzte Russe, Sieger des Jahres 2000, hatte gegen den Schweizer Stanislas Wawrinka beim 3:6, 3:6 und 3:6 in nur 116 Minuten Spielzeit wenig zu bestellen und blieb ohne ein einziges Break.

Auch der Österreicher Jürgen Melzer, 31. der Setzliste, musste die Segel nach einer glatten Niederlage streichen. Juan Martin del Potro aus Argentinien behielt mit 6:3, 6:1, 6:4 die Oberhand.

Djokovic geht über fünf Sätze

Große Gegenwehr hatte derweil Novak Djokovic in seinem Zweitrundenspiel gegen Radek Stepanek zu überwinden. Der Tscheche führte bereits mit 2:1-Sätzen gegen den Dritten der Setzliste, ehe der sich letzten Endes doch mit 6:7 (4:7), 7:6 (7:5), 5:7, 7:5 und 7:6 (7:2) durchsetzte.

Dagegen zog der Spanier Carlos Moya problemlos in Runde drei ein. Der 17. der Setzliste gewann gegen den Russen Igor Kunitsyn beim 6:4, 6:4, 7:5. Auch der an 20 eingestufte Argentinier Juan Ignacio Chela qualifizierte sich für die Runde der letzten 32. Wayne Odesnik aus den USA musste sich in drei Sätzen mit 3:6, 1:6 und 5:7 beugen. Ivan Ljubicic aus Kroatien (Nr. 12) hatte auch keinerlei Mühe bei seinem 6:3, 6:4, 7:6 (8:6) gegen den Rumänen Andrei Pavel.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%