Tennis US-Open
US Open geht ohne zwölf Deutsche weiter

Bei den 127. US Open in New York verkleinert sich die Zahl der deutschen Teilnehmer nach dem zweiten Turniertag weiter. zwölf der insgesamt 19 deutschen Spieler sind bereits in der ersten Runde gescheitert.

Die Anzahl der deutschen Teilnehmer bei den 127. US Open in New York hat sich bereits nach dem zweiten Turniertag überraschend dezimiert. Nach dem Ausscheiden von Davis-Cup-Spieler Florian Mayer (Bayreuth), Qualifikant Dominik Meffert (Mayen), Martina Müller (Hannover) und Tatjana Malek (Bad Saulgau) sowie Sandra Klösel (München) und Greta Arn (Düsseldorf) waren zwölf der insgesamt 19 gestarten deutschen Tennisprofis bereits in der ersten Runde der mit 19,6 Mill. Dollar dotierten Veranstaltung gescheitert.

Mayer kam gegen den an Nummer 15 gesetzten Spanier David Ferrer beim 3:6, 2:6, 3:6 zu keinem Satzgewinn. Im Duell der Qualifikanten unterlag der 26 Jahre alte Meffert dem in Deutschland beheimateten Rumänen Andrei Pavel 6:3, 2:6, 3:6, 5:7. Tags zuvor waren bereits Benjamin Becker (Orscholz), Rainer Schüttler (Korbach) und Alexander Waske (Frankfurt) von den elf im Hauptfeld vertretenen deutschen Herren gescheitert. Tommy Haas (Sarasota/USA/10. der Setzliste), Nicolas Kiefer (Hannover) und Philipp Petzschner (Bayreuth/gegen Becker) hatten dagegen die zweite Runde erreicht.

Nur noch eine Deutsche im Wettbewerb

Von den acht gestarteten Damen ist nur noch Andrea Petkovic (Darmstadt) im Wettbewerb. Martina Müller unterlag der Russin Maria Kirilenko, die als 36. der Weltrangliste nur vier Positionen besser steht als die Deutsche, überraschend deutlich 3:6, 1:6. Anschließend scheiterte auch die 20 Jahre alte Malek an der etwa gleichwertigen Französin Pauline Parmentier 2:6, 4:6. Qualifikantin Sandra Klösel war gegen die Ungarin Agnes Szavay beim 6:1, 6:2 weitgehend chancenlos. Greta Arn musste sich Tamira Paszek (Österreich) 6:4, 6:4 geschlagen geben.

Zuvor waren am ersten Tag der US Open bereits Julia Schruff (Augsburg), Julia Görges (Bad Oldeslohe) und Angelique Kerber (Kiel) gescheitert. Kerber lieferte dabei der zweimaligen US-Open-Siegerin Serena Williams (USA) vor der Turnier-Rekordkulisse von 23 737 Zuschauern im Arthur Ashe-Stadium beim 3:6, 5:7 einen zähen Kampf.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%