Tennis US-Open
Venus Williams ringt Jankovic nieder

Venus Williams aus den USA steht im Halbfinale der 127. US Open in New York. Die Nr. zwölf der Setzliste setzte sich in der Runde der letzten Acht in drei Sätzen gegen die an drei gesetzte Serbin Jelena Jankovic durch.

Venus Williams aus den USA ist auf dem Weg zu ihrem zweiten Grand-Slam-Titel der Saison nicht zu stoppen. Die Wimbledon-Siegerin schaltete im Viertelfinale der 127. US Open in New York die hoch gewettete Serbin Jelena Jankovic, Nr. drei der Setzliste, mit 4:6, 6:1, 7:6 (7:4) aus.

Williams benötigte immerhin 2:27 Stunden, um sich gegen Jankovic durchzusetzen. Die Amerikanerin bestimmte dabei auf kuriose Weise das Spiel: Ihr gelangen 60 direkte Punktgewinne, Jankovic nur 17. Dafür unterliefen Venus Williams aber auch 56 Fehler. Jankovic beging nur 24, davon vier im entscheidenden Tiebreak. Die 22 Jahre alte Serbin nahm die knappe Niederlage gefasst auf: "Natürlich verliert man nicht gerne, aber ich bin jung, meine Zeit wird noch kommen."

Williams, an Position zwölf gesetzt, trifft im Halbfinale auf die belgische Weltranglistenerste Justine Henin, die in der Runde der letzten Acht in Serena bereits eine der Williams-Schwestern bezwungen hatte. Venus Williams gewann das letzte Grand-Slam-Turnier des Jahres bereits zweimal (2000, 2001), Henin einmal (2003).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%