Tennis Wimbledon
Einzig Venus Williams mit Problemen

Die Favoritinnen der Frauen-Konkurrenz in Wimbledon haben sich in Runde eins überwiegend souverän durchgesetzt. Amelie Mauresmo, Maria Scharapowa und Jelena Jankovic gewannen in zwei, nur Venus Williams musste zittern.

Nach der an Nummer eins gesetzten Justine Henin (Belgien) setzten sich auch am zweiten Tag der All England Championships in Wimbledon alle Favoritinnen durch. Die an Nummer vier gesetzte Amelie Mauresmo (Frankreich) bezwang die US-Amerikanerin Jamea Jackson mit 6:1, 6:3 und trifft nun auf Yvonne Meusburger aus Österreich. Maria Scharapowa, Nummer zwei der Setzliste, gewann gegen die Taiwanesin Yung-Jan Chan souverän mit 6:1, 7:5 . Die an Nummer drei gesetzte Serbin Jelena Jankovic setzte sich gegen die Britin Anne Keothavong mit 6:2 und 6:0 durch und spielt in der zweiten Runde gegen Jarmila Gajdosova aus der Slowakei.

Zittern musste Venus Williams (USA) in ihrem Match gegen die Russin Alla Kudrjawtsewa. Nachdem Williams den ersten Satz abgegeben hatte, schaffte es die dreimalige Wimbledon-Siegerin aber noch, das Spiel zu drehen und am Ende mit 2:6, 6:3, 7:5 zu gewinnen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%